Spendenaktion 2008

In diesem Jahr möchten wir das Partnerschaftsprojekt ÄRZTE FÜR DIE DRITTE WELT unterstützen.

Alle drei Sekunden stirbt ein Kind, weil lebensrettende Helfer und Medikamente fehlen. Das sind am Tag rund 30.000 Kinder- gestern, heute, morgen-. Sie sterben an Durchfall, weil sie und ihre Eltern keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Oder sie sterben an bei uns längst vergessenen Infektionskrankheiten wie Masern, Keuchhusten, Tetanus oder Diphtherie, weil sie nicht geimpft sind. In Flüchtlingslagern kann ein Arzt z.B. in Somalia häufig schon mit bescheidenen Mitteln helfen und sogar lebensrettend tätig sein.

Wenn Sie diese Zeilen lesen, sind 37 Ärztinnen und Ärzte irgendwo unentgeltlich für die Menschen im Elend unterwegs, die sich nicht selber helfen können. Sie schenken ihnen ihr ärztliches Können und menschliche Hoffnung.

Mit unserer diesjährigen Spende von 2.000,- EUR möchten wir einen kleinen Beitrag dazu leisten.