Systembeschreibung Wohn-Wintergärten

In Zusammenarbeit mit einem namhaften Wintergarten-Profilhersteller haben wir eine hoch gedämmte Wintergartenkonstruktion entwickelt, die im gesamten System nach der DIN EN 10077:2000 geprüft und eingestuft ist und alle Anforderungen nach der Energie-Einspar-Verordnung EnEV 2002 bestmöglich erfüllt.
Mit dem neuen Wintergartensystem aus besonders thermisch getrennten Aluminiumprofilen, übrigens das erste in dieser Art vollwertig geprüfte und zugelassene System in Deutschland, erfüllen die Wintergärten von Metallkonzept erstmals diese Voraussetzungen, weil das gesamte System mit Dämmwerten der Rahmen (uf) kleiner als 1,8 W/m2K nach DIN V 4108-4:2002-02 geprüft und eingruppiert ist. Dadurch sind alle technisch möglichen Formen und Abmessungen im Sinne der Wärmeschutz-Verordnung zugelassen.
Auf die Prüfung kommt es an: Die Hochwärmedämmung eines jeden Profils muss durch Prüfzeugnisse amtlicher Prüfstellen oder neutraler zertifizierter Prüfinstitute (nach DIN EN 10 077) nachgewiesen werden. Lassen Sie sich diese Zeugnisse vorlegen. 
So wurden neben den Sparren (Trägern) auch alle Anschlüsse (z. B. First, Traufe, Seitensparren und Eckverkleidungen der senkrechten Elemente) in dieser derzeit bestmöglichen Rahmenmaterialgruppe RMG 1 geprüft , so dass wir dieses System als erstes in Deutschland  für die Gesamtheit des Wintergartens anbieten können.

Auch ein hochisolierter Wintergarten über 100 m3 Rauminhalt kann ein solcher Dauerwohnraum sein und muss hinsichtlich des Energieverbrauchs die gleichen Kriterien wie ein konventionelles Gebäude erfüllen.


Mit diesem Wintergartensystem sind alle technisch möglichen Formen z. B. Abschrägungen, Pult-,  Giebel- und Satteldächer etc. lieferbar, sogar mit Dachüberstand, ohne dadurch die vollständige thermische Trennung zu beeinträchtigen.
Selbstverständlich werden die Untersatzelemente in der gleichen hochisolierten Ausführung aus Aluminium und Kunststoff-Profilen gefertigt und montiert.
Sie sind evtl. auch später nachrüstbar, wenn zunächst nur eine Überdachung gewünscht wird, die aber später zu einem Wohn-Wintergarten ausgebaut werden soll.


Für Terrassenüberdachungen, die später nicht geschlossen werden sollen, und für Vordächer ist dieses System auch in nicht wärmegedämmter Ausführung in gleicher angepasster Optik lieferbar.

Konstruktionsbeispiel:    Wintergartendach

 

 


Weitere besondere Konstruktionsmerkmale:


Im regionalen Bereich sind wir die einzigen Anbieter dieses Systems und fertigen und montieren selbst mit speziell ausgebildeten Fachmonteuren. Dabei verwenden wir z.B. spezielle Glas- Hubgeräte, die Glasbeschädigungen und unzulässige Durchbiegungen bei Montage wirksam vorbeugend vermeiden.  
Selbstverständlich sind wir auch gern zu einer persönlichen Besichtigung und Besprechung bereit und laden Sie in unserer Musterausstellung am Firmensitz

Warstein-SICHTIGVOR, direkt an der B516, ein.


Diese Produktbeschreibung entspricht dem derzeitigen Stand der Technik und Konstruktion ( 01.02.07 ) und ist unverbindlich. Änderungen, die insbesondere dem technischen und qualitativen Fortschritt dienen, bleiben vorbehalten.